Was ist VirtualDVR ?


Mit VirtualDVR soll es ermöglicht werden, einen PC als Videorekorder einzusetzen. Das heißt, man "programmiert" auf sehr einfache Weise eine Aufnahme, drückt auf einen Standby-Knopf und findet dann etwas später die fertige Aufzeichnung auf der Festplatte vor. Eine große Stärke von VirtualDVR ist dabei, dass der Rechner nicht ständig laufen muss, sondern sich selbstätig Ein- und auch wieder Ausschalten kann. Weiterhin können auch automatisch Sendungen aufgezeichnet werden, die einstellbare Kriterien erfüllen. Auch eine kompfortable "Programmierung"  mittels einer elektronische TV-Zeitschrift ist möglich. Hierbei braucht man dann lediglich die gewünschte Sendung auswählen und alles weitere erledigt VirtualDVR. Das Programm läuft unter allen gängigen Windows Versionen (d.h. 9x/ME,2000,XP).