VirtualDVR v3.00 - Features

Neue Features im Überblick:

  • Neues Channel-System: nun können beliebige neue Channels hinzugefügt werden, keine Begrenzung mehr auf 100
  • Sendungsname, Kanalname und Nummer können nun mittels Variablen in den Dateinamen der Aufnahme übernommen werden
  • Alle Forms auf 640x480 angepasst, damit am TV besser lesbar
  • Neben TV-Movie kann jetzt auch NxTvEPG aus Tv-Programm benutzt werden (nxtvepg.sourceforge.net) welches den grossen Vorteil hat, dass man nicht Online sein muss, damit es updated werden kann
  • xmltv (xmltv.sourceforge.net) als 3. Alternative bereits vorbereitet
  • EPG-Update Jobs als neuen Typ hinzugefügt, somit kann das ausgewählte EPG auch automatisch updated werden
  • Minimieren in den Tray und Minimieren der Aufnahmesoftware sind nun via Optionen abstellbar (wie in vielen, vielen Mails gewünscht ;o) )
  • es gibt nun ein Extra Error-Log
  • einstellbare Optionen für Autostart: immer, nie oder automatisch
  • Logfile-Größe kann beschränkt werden
  • es gibt nun eine Aufnahmedatenbank (Standard Access-File), in welche automatisch sämtliche Daten der Aufnahme, inkl, der Beschreibung aus dem EPG (sofern verwendet) übernommen werden können
  • jeder Aufnahme kann ein eigenes Script zugewiesen werden, dies kann z.B. dafür verwendet werden mit unterschiedlichen Auflösungen und Datenraten aufzuzeichnen
  • BIOS-Features wurden umfassend überarbeitet, dadurch sollte das Programm jetzt mit weitaus mehr BIOS-Versionen zurecht kommen
  • automatische BIOS-Analyse und Profilerstellung im CMOS-Setup (für BIOS Wake Up), damit sollte dieser Teil der Konfiguration einfacher zu erledigen sein
  • Aufnahme-Jobs können nun auch direkt auf einfache Weise aus dem Clickfinder heraus erstellt werden
  • Lots of Bug-Fixes - unter anderem sollte die Steuerung von Aufnahme und Tuner- Software nun besser klappen