Archiv

altes Gästebuch

alte News:

20.11.2003 - VirtualDVR v3.12 released

Hier nun doch noch ein 2. BugFix Release, insbesondere BIOS-Teil wurde nochmal überarbeitet und ich denke dieses Feature nun wirklich ruhigen Gewissens empfehlen zu können. Außerdem wurde einige potentielle Probleme von Update Jobs in Verbindung mit nxtvepg beseitigt.


29.10.2003 - VirtualDVR v3.11 released

Wie angekündigt, hier nun das BugFix-Release :). Das größere Update mit den genannten Verbesserungen verzögert sich leider noch etwas. Einen Termin kann und will ich noch nicht nennen. Allerdings ist VirtualDVR erneut auf einem c’t-Silberling zu finden, dieses Mal auf der DVD der Spezialausgabe Kino daheim, neben weiteren interessanten Tools und Anwendungen rund um das Thema "PC als Videorecorder".


07.10.2003 - VirtualDVR v3.10 released

Das erste Update mit neuen Features seit 3.00 ist nun zum Download bereit. Ich habe es endlich geschafft xmltv vollständig zu integrieren, somit stehen nun die EPGs einiger weiterer Länder zu Verfügung und können prinzipiell sogar miteinander kombiniert werden. Es gibt auch einige andere kleine Verbesserungen, siehe dazu Neuerungen.txt. Das nächste größere Update wird sich vorallem auf das Scriptsystem und Netzwerkfähigkeit von VirtualDVR konzentrieren (die Jobliste kann nun bereits in dieser Version via Netz aktualisiert werden) . Es ist aber zu erwarten, dass es vorher noch zumindest ein Bugfix Release geben wird.


20.09.2003 - Info

VirtualDVR hat es erneut in die c’t geschafft, dieses Mal etwas ausführlicher beschrieben ;-). Wer sich den Download sparen möchte, kann daher das Programm sowohl in der Shareware als auch in der Freeware Version auf der CD "c’t Software Kollektion 4" in der aktuellen Ausgabe 20/2003 zusammen mit anderen nützlichen und aktuellen Video-Tools finden.


16.09.2003 - VirtualDVR v3.03 released

Das 3. Bugfix Update für VirtualDVR 3 ist nun zum Download bereit. Ein größeres mit neuen Features ist in Arbeit und wird voraussichtlich in den nächsten 14 bis 20 Tagen verfügbar sein.


28.08.2003 - VirtualDVR v3.02 released

Hier nun das angekündigte Update und da das Programm mit auf die CD in der übernächsten c’t (20/2003) darf, sogar etwas früher als geplant. Ich habe mich bemüht, nur die Fehler zu beseitigen um keine neuen mit einzubauen, dennoch konnte ich nicht widerstehen, die BIOS-Routinen erneut zu erweitern, so dass jetzt weitere BIOS-Versionen unterstützt werden sollten. Näheres ist hier zu finden.


24.08.2003 - Info

VirtualDVR hat es in die aktuelle c’t Nr. 18/2003 geschafft, leider mehr oder weniger nur in Form einer Randbemerkung, anscheinend, weil keine “Profile” für zig Aufnahmeprogramme definiert sind, wie es in dem alternativen dort vorgestellten Programm der Fall war, obwohl dieses meiner Ansicht nach nicht mal ansatzweise mit der Funktionalität von VirtualDVR mithalten kann. Zumal nur ein ganz kleiner Bruchteil der existierenden Aufnahmeprogramme auch wirklich benutzbar ist und das hängt nicht unbedingt damit zusammen, wie gut die beworben sind oder wie “hübsch” das Design ist. Dennoch an dieser Stelle: Schreibt mir ruhig, wenn VirtualDVR mit irgendwas nicht funktioniert :-).

Leider gibt es in der aktuellen Version von VirtualDVR trotz allem immer noch eine Reihe von zum Teil sehr ägerlichen Bugs. Ich habe daher ein weiteres Bugfix-Release in Arbeit, das ich bis zum nächsten Wochende fertig haben will. Danke auch für das viele konstruktive Feedback, nur so kann ein Programm auch wirklich besser werden :-).


08.08.2003 - VirtualDVR v3.01 released

Und hier auch schon das erste Update, welches eigentlich ein komplettes Setup ist - also einfach drüber installieren, die Einstellungen bleiben dabei erhalten. Im wesentlichen sind auch bis jetzt, dank des langen Betatests, keine wirklich schweren Fehler aufgetreten, der Teufel lag eigentlich nur im Detail (dort allerdings recht ordentlich ;-) ).


01.08.2003 - VirtualDVR v3.00 released

Nach vielen Monaten harter Arbeit freue ich mich, das der Tag des Releases endlich gekommen ist 8-). Ab sofort kann VirtualDVR hier heruntergeladen werden. Leider kann ich diese Version von VirtualDVR nicht mehr als Freeware anbieten, da die Programmentwicklung sonst eingestellt werden müsste. VirtualDVR v3.00 ist also Shareware. Trotzdem ist es voll funktionsfähig.


05.07.2003 - Info

Hier nun mal eine kurze Übersicht, was es in VirtualDVR v3.00 alles neues gibt. Wer an weiteren Details interessiert ist, kann einen Blick in das BetaLog werfen. Dort sind sämtliche Änderungen und Fehlerbeseitigungen zu finden, die seit dem Start des Beta-Tests im April vorgenommen wurden.


26.06.2003 - Generalüberholung

Page komplett neu erstellt, obwohl sicher noch einiges fehlt. Updates und neue Informationen zu VirtualDVR 3.00 wird es in den nächsten Tagen geben. Nach nunmehr fast 3 Monaten ist der Betatest so gut wie abgeschlossen.


06.04.2003 - Ankündigung

Nein, die Entwicklung wurde noch nicht eingestellt :). Nach langer Durststrecke wird der Betatest von VirtualDVR 3.0 nun in den nächsten Tagen beginnen. Genaueres in "Kürze" ;o).


05.10.2002 - Forum Update

Nach mehrstündiger Forschung ist es mit gelungen, das Forum um eine Suchfunktion zu erweitern und das Feld für die Eingabe von Postings ist jetzt auch ohne Lupe zu erkennen :-).


03.10.2002 - Umzug II

Um das ganze mal auf solide Beine zu stellen, nun zuverlässigerer Webspace und eine richtige Adresse. Somit ist die Seite nunmehr auch unter www.virtualdvr.org und ich selbst unter jens@virtualdvr.org zu erreichen. Sowohl das Gästebuch, als auch der Counter mussten dran glauben, beide sind wieder auf Null gesetzt. Das Forum ist nicht betroffen.


19.09.2002 - Forum eröffnet

Forum für VirtualDVR eröffnet - Gästebuch eignet sich einfach nicht so gut für Diskussionen ;-).


18.09.2002 - Umzug

Da Arcor meinte, sie müssen urplötzlich ein 1GB Trafficlimit einführen, habe ich die Seite erstmal verlegt, bevor gar nichts mehr geht.


11.09.2002 - VirtualDVR 2.01 released

Ok - es war halt eine .00 Version und das Problem damit ist eigentlich auch kein richtiger Bug :-). Ich war so dreist anzunehmen, das die neuere Version des beiliegenden Treibers für den CMOS-Zugriff auch unter Win9x/ME problemlos funktionieren würde. Dies war aber nicht der Fall. In der 2.01 ist dies nun durch eine veränderte Implementierung, die unter 9x/ME gar keinen Treiber mehr lädt, behoben. Ebenso wie ein kleinerer Bug im Verhalten des Tray-Icons. Ansonsten, denke ich, hat sich die lange Beta-Phase ausgezahlt. Also viel Spass beim Aufnehmen mit VirtualDVR2.01:-).


08.09.2002 - VirtualDVR 2.00 released

Endlich ! Es ist vollbracht, nach fast 4 Monaten mehr oder weniger intensiven Programmierens: VirtualDVR 2.00

Neue Features:

  • TV-Genial Schnittstelle
  • TV-Movie Schnittstelle
  • Autoaufzeichnungen nach verschiedenen Kriterien möglich
  • Unterstützung der Aufnahme mit verschiedenen Betriebsystemen ermöglicht optimale Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Treibersoftware
  • überarbeitetes Design und bessere Handhabung
  • Job-Kollisionsprüfung
  • mehr Tasten für die Scripts
  • diverse Bugfixes und kleinere Verbesserungen (siehe auch change.log )

Das Programm hat jetzt einige Wochen Beta-Tests hinter sich, die gröbsten Bug sind also hoffentlich raus ;-). Man sehe sich aber unbedingt die Hinweise an - dort stehen wichtige Tips zur Konfiguration, insbesondere was die Neuerungen betrifft.


20.08.2002 - Ankündigung

Projekt wurde aufgrund der Tatsache, dass es ein weiteres Programm gleichen Namens gibt, umbenannt in VirtualDVR. Dieses wird in der Version 2.00 in den nächsten Tagen (hoffentlich ;-) ) bereit zum Release sein.

Einen vorab-Screenshot gibts hier.05.05.2002 - Release

VirtualVCR v1.11 released, wieder eine Reihe von Bugs beseitigt ;-).


16.04.2002 - Release

Ok, it's done :-) - neues Release: VirtualVCR v1.10 .
Erlaubt nun endlich die Verwendung beliebiger Tunersoftware zur Kanalwahl und gibt einem volle Kontrolle über VDub, da die Tastendrucksimulation nun per Script konfigurierbar ist. Siehe auch change.log


07.04.2002 - Ankündigung

Neue Version ist in Vorbereitung - hänge mal wieder bei einem Problem mit der Windows API fest ;-).
VirtualVCR sollte dann auch mit anderer Tuner-Software wie z.B. MoreTV klar kommen.


04.04.2002 - Info

Seit heute offiziell gelistet auch bei www.freeware.de :-).
Plane in der nächsten Version die Steuerung der TV-Applikation und evtl. auch VDub flexibler zu gestalten.
Hinweise zu Bugs und Verbesserungsvorschläge bitte an mich mailen.
Habe selber noch etwa 1000000 Verbesserungsideen ;) - aber mit der Zeit siehts nicht so toll aus :-(.


29.03.2002 - Release

Hmpf ! Durch einen dummen Fehler meinerseits, hatte ich versehentlich auf der deutschen´Seite den eigentlichen Download-Link gelöscht.
Ok, nun auch gleich noch ein neues Release (v1.01) , das unter anderem Probleme beim Einschalten des Multisegment-Capture-Modus bei VirtualDub 1.4.9 behebt, siehe auch Change-Log .


24.03.2002 - Initial Release

Initial Release und Hintergrund - Infos


23.03.2002 - Ankündigung

Hallo Welt !

Ich habe mit Web-Design absolut nichts am Hut, plane hier aber mein erstes, offizielles Freeware Release, VirtualVCR - ein Zusatztool, nein DAS Zusatztool ;-) für VirtualDub der besten existierenden Video-Bearbeitungs Freeware.

geplantes Release Datum: 24.3.2002.

Hintergrund:

Wie viele Leute bin auch ich ziemlich angetan von dem bekannten VirtualDub. aber es hat einen großen Mangel: man kann keine zeitversetzten Aufnahmen machen! Und wer kann schon den ganzen Tag am Rechner sitzen und darauf warten, dass das TV endlich mal das bringt was einen interessiert. Ich habe dann etliches an video recorder software ausprobiert - aber unterm Strich, war nichts besonders überzeugend. Klar, einige waren nett anzusehen oder hatten gute MPeg2-Unterstützung (wobei mpeg2 sich ja bekanntlich nicht im Guten nachbearbeiten lässt). Zusammengefasst:

  • Ich habe kein Programm gefunden welches einen Rechenr nach Shutdown oder Ruhezustand wieder reaktivieren kann, um die Aufnahme zu machen.
  • Das was es gibt, kostet mächtig.
  • Nichts schlägt VirtualDub ;-).

Also habe ich mich aufgemacht und gesucht, ob es nicht entsprechende Script-Möglichkeiten bei vdub gibt - ohne Ergebnis. Das einzige, was ich fand, war ein kleines vb script, welches Tastendrücke simulierte. Nicht sehr überzeugend.
Also habe ich mich mal selbst rangesetzt um etwas solideres zu schreiben. Ich habe mir überlegt, wie man den Rechner wieder per Software ankriegt, wenn er aus ist ;-). Es gibt da dieses RTC Alarm Feature schon seit Jahren in den meisten BIOSen. Doch nachdem ich die Tastendruck geschichte und BIOS Wecker implementiert hatte, musste ich feststellen, daß mein BIOS das einfach ignoriert. Eine andere Lösung musste her - ich fand sie im Taskmanager, wenn dort auch ebenfalls nur über Umwege zu benutzen :). Kurz gesagt VirtualVCR ist, was dabei rauskam :).
Probiert es aus, mailt mir evtl.
Was ihr braucht ist allerdings eine TV-Software, die auch mit einfachen Tastdrücken zum Kanal umschalten auskommt - was die WinTV32 Software im Classic mode tut.
Ich weiss, eine umständliche, plumpe Methode, aber die WinTV API wollte ich nicht direkt benutzen - schon allein um flexibel zu bleiben. Mal sehen.... :).
VDub selbst kann ja leider auch keine Kanalumschaltung. Abgesehen davon - zumindest bei meiner alten WinTV, habe ich oft die Beobachtung gemacht, daß sie erst durch die WinTV32 Software richtig initialisiert wurde